Grenzschutz - Wo ist das Bundesheer?

Grenzschutz - Wo ist das Bundesheer?

Beitragvon 0utput » Do 22. Okt 2015, 14:52

derstandard.at - Rund 1500 Fluechtlinge in Spielfeld auf eigene Faust losgegangen

Was doch überrascht, sind die am positivsten bewerteten Kommentare dazu im Gutmenschen-Standard, hier als Zusammenfassung: Österreich kann seine Grenzen nicht mehr schützen (im Gegensatz zum Balkankrieg), Bundesheer ist zusehr mit Gender-Sprachregelungen beschäftigt, um sich um den Grenzschutz kümmern zu können; Gesetze werden nur bei Inländern exekutiert; Innenministerium führt lieber VDS wieder ein, um Bevölkerung zu bespitzeln; totalversagende Behörden; Flüchtlinge stehen in Salzburg mit Schildern "Wir wollen kein Essen, wir wollen Bargeld."; der Eindruck wird erweckt, dass das Flüchtlingsthema gesteuert wird; (zur Destabilisierung Europas?); wer bezahlt die Schlepper?; warum haben alle ein Smartphone, können aber kein Karten lesen oder Wikipedia-Artikel anschaun (um zu sehen, wo die Deutsche Grenze ist); das ganze muss gewollt sein; warum ist das BH nicht im Einsatz?; Souveränität des Staates ist gebrochen...

Bild

Der hier ist ja mein Favourite:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
0utput
 
Beiträge: 150
Registriert: Fr 25. Jul 2014, 11:20

Zurück zu Innen, Recht, Demokratie, Sicherheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron